Mittwoch, 29. November 2017

Buch: Goldenes Zeitalter - 100 Meisterwerke der Völkerwanderungszeit

Johannes Freiherr von Diergardt (1859-1934) war ein begeisterter Sammler archäologischer Artefakte und baute mit ihnen im Laufe mehrerer Jahrzehnte eine beeindruckende Kollektion auf. Ein Teil davon ging im 2. Weltkrieg bei Bombenangriffen auf Köln verloren; auch wurden Stücke, welche sich damals als Leihgaben in Berlin befanden, von der roten Armee 'einkassiert' - die im Eifer des Gefechts Deutschland bekanntlich nicht nur von den Nationalsozialisten befreite, sondern auch gleich von sämtlichen Wertgegenständen, derer sie habhaft werden konnte. Nichtsdestotrotz zählen die immer noch zahlreich erhalten gebliebenen Objekte heute zu den Glanzstücken des Römisch-Germanischen Museums der Stadt Köln.

Im Bildband Goldenes Zeitalter - 100 Meisterwerke aus der Völkerwanderungszeit (Hirmer Verlag) wurde eine Auswahl der prächtigsten Artefakte der Sammlung Diergardt fotografisch in Szene gesetzt. Entgegen dem Buchtitel zeigen die wunderschönen ganzseitigen Fotos allerdings nicht nur Objekte aus der Völkerwanderungszeit; vielmehr reicht der Zeitrahmen vom Hellenismus bis zu den Karolingern.
Während das jeweilige archäologische Objekt im Buch zumeist auf der rechten Seite abgebildet wurde, befindet sich links der beschreibende Text, in dem Informationen zu den verarbeiteten Materialien, den Abmessungen, der Herkunft, der Geschichte des Herkunftsorts, den kunsthistorischen Besonderheiten, der weiterführender Literatur usw. zu finden sind.
Was mir hier allerdings ein wenig fehlt, sind zumindest kleine Abbildungen von den Rückseiten der Stücke. Es ist nämlich für jene, die an den handwerklichen und konstruktionstechnischen Details interessiert sind, durchaus von Bedeutung, wie beispielsweise der Nadelhalter einer Fibel aussieht.

Fazit: Ein schönes Buch zum darin Blättern und Schmökern. Der Kaufpreis beträgt 45 Euro

—————–

Weiterführende Informationen:

Weitere interessante Themen:

1 Kommentar

  1. Hört sich danach an, als ob das genau das Richtige für Weihnachten ist...
    Danke, lieber Hilti, für den Tipp!

    Guinevere

    AntwortenLöschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.