Donnerstag, 27. November 2014

Buch: Die Welt der Kinder in der Antike

Das Buch Die Welt der Kinder in der Antike (Verlag Philipp von Zabern) behandelt in ausführlicher Weise die oft schwierigen - aber nicht immer schlechten - Lebensumstände griechischer und römischer Kinder.
Hierbei widmet die Autorin Annika Backe-Dahmen ihr Augenmerk besonders den rechtlichen, sozialen und religiösen Rahmenbedingungen: Was bedeutete etwa der Begriff "Familie" genau? Und welchen Einfluss hatte das Christentum auf die Stellung des Kindes in der spätantiken Gesellschaft - Stichwort "Kindesaussetzung" und "Kindestötung"? 
Auch die Frau nimmt in den Erörterungen einen gewissen Raum ein, da sie als Mutter oder Amme für die Erziehung des Nachwuchses zuständig war und so vergleichsweise viel Zeit mit ihm verbrachte.
Weiters wird anhand diverser Fotos die Darstellung von Kind und Familie in der römischen und griechischen Kunst besprochen bzw. interpretiert.

Apropos Fotos: Irgendwo las ich, dass es sich hier um einen "Bildband" handeln soll. Das kann ich so nicht bestätigen (zumindest dann nicht, wenn ich dem meine Definition eines Bildbandes zugrunde lege). Zwar sind die Illustrationen zahlreich, großformatig und von bester Qualität, doch ist das Buch in Summe eindeutig "textlastig"; was meiner Ansicht nach durchaus ein Pluspunkt ist.

Fazit: Die Welt der Kinder in der Antike ist ein sehr gelungenes Sachbuch. Nicht nur optisch, sondern auch inhaltlich wird hier viel geboten. Beinahe ärgere ich mich ein wenig, dass ich nicht schon früher zugegriffen habe. Bei einem Preis von mittlerweile nicht einmal mehr 15 Euro, kann ich nur eine absolute Kaufempfehlung aussprechen!

5 von 5 möglichen Punkten  |  ❍ ❍ ❍ ❍ ❍ 
---

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort
Was bedeutete Kindheit in der Antike? Der Versuch einer Sozialgeschichte
Willkommen im Leben - im Leben nicht willkommen
- Kinder als Zweck der Ehe
- Ohne Zustimmung der Braut - griechische Eheschließungen
- Ehe nach Absprache - römische Eheschließungen
- Göttliche Helferinnen für Schwangerschaft und Geburt
- Schutz für Groß und Klein
- Abtreibung Aussetzung Tötung - Methoden der Familienplanung
- Im Kreis der Familie - das Kind und seine Bezugspersonen
Das Kind als Objekt des Staatsinteresses
- Von Erbtöchtern und Drakonischen Gesetzen - Griechenland
- Kinderreichtum wird belohnt - Rom
- Abbildungen von Kindheit im Dienste der kaiserlichen Propaganda
Zeugnisse vergnüglicher und unbeschwerter Kindheit - Spiel und Spielzeug
Des Lebens Ernst - Bildung und Erziehung
- Für Haus und Herd,für Staat und Krieg - das griechische Bildungs- und Erziehungssystem
- Ein Sonderfall - oder die Kindeserziehung als Staatsangelegenheit
- Nur wer fleißig lernt, macht Karriere - das römische Bildungs- und Erziehungssystem
Außergewöhnliche Anlagen und Fähigkeiten - Götter in ihren Anfängen
- Herakles - ein uneheliches Wunderkind
- Hermes - schon als Baby listenreich
- Dionysos - vom Vater geboren
- Achill - der ohne Lippe
- Erichthonios - der mythische König Athens erwächst aus einem Unfall
- Telephos - gesäugt von einer Hirschkuh
- Perseus - ausgesetzt nach der Geburt
- Astyanax - der Tod eines Knaben als schlechtes Omen für eine ganze Stadt
- Julus-Ascanius, Romulus und Remus und die Gründung Roms
"...die ewig Kind bleibenden" - Eroten und ihre Welt
Kinder im Ritus und Riten für Kinder - der Götter Liebling
- Brautführer, Tänzer und Chorgesang - Kinder im griechischen Kult und Ritual
- Von jungen Priestern und "Horuslocken" - Kinder im römischen Kult und Ritual
- Kultische ehren für mythische Kinder
Gegenwelten
- Kinderarbeit - Sklavenkinder
- Schöne Knaben, webende Männer - die griechische Päderastie
- Ein besonderer Fall römischer Knabenliebe
"...möge die Erde leicht auf dir ruhn" - zur Kindersterblichkeit
- Bestattungsbräuche
- Trauerzeiten, Nachrufe und eine Stimme aus dem Grab
- Erinnerungen an glückliche Tage - griechische Kindergrabmäler
- Hoffnung auf ein besseres Jenseits - römische Kindergrabmäler
Die antike Gesellschaft und ihre Kinder - ein Resümee
Glossar
Anhang

-------------------------------------------------------------------
Die Welt der Kinder in der Antike bei Amazon
-------------------------------------------------------------------

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.